Fototipp Dahliengarten


Fototipp Dahliengarten

Wie häufig ich schon im Hamburger Dahliengarten war, weiß ich gar nicht. Im Grunde genommen, sollte ich bereits jede Blume mindestens fünfmal fotografiert haben. Aber trotzdem reizt es mich immer wieder, wenn der Sommer zu Ende geht und die Tage wieder Kürzer werden, in den Hamburger Volkspark zu fahren und mich an den vielen Blumen zu erfreuen.

Dieses Jahr war es denn auch etwas Besonderes, denn der Garten wurde einmal auf Links gedreht und in seiner ursprünglichen Form, wie er mal geplant wurde, wiederhergestellt.

Aber ohne Kamera will ich da dann doch nicht hin. Wie schon geschrieben, prinzipiell ist alles abfotografiert. Mit meiner Ricoh GR III stand die Wahl der Geräte schnell fest. Ich wollte diesmal Schwarzweiss fotografieren, und zusätzlich den Hintergrund wegblitzen. Totaler Blödsinn, bei bestem Sonnenschein auf die tollen Farben zu verzichten und sogar noch künstliches Licht zu verwenden. Dank des Zentralverschlusses konnte ich im gesamten Zeitenbereich blitzen, was dafür sorgen sollte, dass die Blüte ausreichend Licht bekommt und der Hintergrund komplett im Dunkeln verschwindet.

Ich finde, mal ein völlig neuer Ansatz für Blümchenfotografie.

Die Kamera war perfekt dafür geeignet: gute Nahaufnahmeleistung, Zentralverschluss für kurze Blitzzeiten und ein perfektes Schwarzweiß-Setting.

Aber schaut selber...





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wolfgang Baus
Fotografie und Text aus Hamburg

Impressum / Datenschutzerklärung

© 2020 Wolfgang Baus 

  • Facebook
  • Instagram
  • Noch nicht viel zu sehen - aber es w